2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009


sensitivo
Beatriz Morales

29.11.09 - 06.01.10

en extracto
Oscar Castillo

19.09 - 24.10.09

Seductive Disaster
Natalie Collette Wood

07.08 - 30.08.09

That Dreadfully Deemed by Qualified Scholars
Anthony Reach

17.07 - 05.08.09

2008
2007
2006
2005
2004

thumb thumb thumb

Anthony Reach
That Dreadfully Deemed by Qualified Scholars

17.07 - 05.08.09
Anthony Reach
click pic to see more


That Dreadfully Deemed by Qualified Scholars, puts to question how we remember the past. In his work, fictitious platforms handle destructive behavior by using historical references of violence to depict figurative turmoil. By merging moments in history where violence has been used as a tool for privatized progress, the artist offers a glimpse of when man becomes in-human. This is not a criticism but a condition of life. Riots turn into hunting grounds as political figures assure constant progress. This develops a world of ambiguous politics and distorted history within the work.
European culture looms large, either as a source of inspiration or as a problematic aspect of one's identity. Reach's response to this was to further develop a sense of understanding with his country's history. The figures in his work dwell within a closed community. This approach reflects the idea of how residential segregation is one reason why race continues to be a problem in the U.S today. The artist then draws upon civil war barricades and slave quarter fences as a way to isolate and confine his figures. Painting the space that history has left behind results in a whirlwind of references from the past, present and imaginative.


That Dreadfully Deemed by Qualified Scholars (Grausame Fiktionen qualifizierter Wissenschaftler) macht unser Erinnern der Vergangenheit zum Thema. In Reach's Arbeiten werden destruktive Verhaltensweisen in fiktiven Szenarien unter Verwendung von historischen Gewaltbezügen figürlich verdichtet. Durch die Verbindung von historischen Momenten, in denen Gewalt als ein Mittel persönlichen Fortschritts genutzt wurde, bietet der Künstler einen Blick auf den Punkt, an dem menschliches Verhalten unmenschlich wird. Dies wird nicht als Kritik, sondern als eine Bedingung des Lebens vorgetragen. Politische Unruhen werden zu Jagdrevieren, während Politiker Fortschritt versprechen. Auf diese Weise entwickelt Anthony Reach in seiner Arbeit eine Welt doppelbödiger Politik und verzerrter Geschichte.
Europäische Kultur spielt eine große Rolle, als Quelle der Inspiration oder als problematischer Aspekt der eigenen Identität. Reach's Antwort darauf ist die Weiterentwicklung seines Verständnisses für die Geschichte seines Landes. Die Figuren in seiner Arbeit bilden eine geschlossene Gesellschaft. Dieser Ansatz reflektiert die Überlegung, dass getrennte Wohngebiete ein Grund für das Fortbestehen von Rassenkonflikten in den USA sind. Der Künstler setzt auf seine Bilder Barrikaden des Bürgerkriegs und Zäune von Sklavenunterkünften, wodurch die Figuren noch weiter eingesperrt und abgegrenzt werden. So mündet die künstlerische Gestaltung des Raums, den die Geschichte zurückgelassen hat, in einen Strudel von Bezügen aus Vergangenheit, Gegenwart und Imagination.